Love me when I’m gone
Main Sites
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

Affiliates
LINK
LINK
LINK

Others
Layout-Credits
Host

Designer

ferieeeen!!

die ferien sind zwar schon eine woche her, aber weil ich mich noch nicht gemeldet habe, schreib ich einfach jetzt, was ich in den letzten 2 wochen so gemacht habe. weil meine familie ja auf phillip island war hatte ich die erste woche sturmfrei =) das war ziemlich cool, weil ich eig jeden abend wo anders war oder leute bei mir. einmal haben wir ein bbq bei uns auf der terrasse gemacht, einmal hat monica bei mir geschlafen und dann waren eben noch ein paar partys. am freitag dann bin ich mit andrews vater spontan nach phillip island gefahren um da das wochenende mit sonya, andrew, anna, archer, maisy, nic und em (bruder und schwaergerin von andrew) zu verbringen. das wetter war ziemlich beschissen, aber dank wetsuit bin ich 2 mal im eisgen wasser surfen gegangen. das hat richtig viel spass gemacht und obwohl ich es nicht wirklich kann hat es doch ganz gut geklappt. am sontag bin nich dann wieder zurueck gekommen. am montag hab ich dann ein paar sachen eingekauft und habe mir einen gemuetlichen abend gemacht, weil ich ja morgens frueh raus musste um den flug nach sydney zu bekommen. das hat auch alles geklappt und in sydney angekommen musste ich erstmal meine ganzen jacken ausziehen, weil es da ungefaehr 15 grad waermer ist. die 4 tage bei sambo, zack, alexandra und andre waren richtig cool und ich habe es sehr genossen. das gute wetter, die wunderschoene stadt und natuerlich sambo und seine familie =) das war immer lustig und wir haben ein paar schoene sachen gemacht. einmal sind wir in ein deutsches restaurant gegangen und ich hab leberkaes mit spiegelei u nd kartoffelsalat gegessen. dsa war sogar richtig gut =) am samstag bin ich dann wieder ni melbourne gelanden und habe festgestellt, dass ich in den letzten tagen soviel deutsche wie seit 3 monaten nicht mehr gesehen habe.... am sonntag war dann andrew marathon! that was exiting!! ein marathon ist 42 km lang und das laengste was er davor gerannt ist, war 27 km. also das war dann doch ein ganz schoenes stueck laenger, als er trainiert hatte und es war nicht ganz klar, ob er es schafft. wir, also sonya, anna, archer, maisy und ich sind immer zu verschiedenen stopps gefahren und haben ihmd ann vom rand wasser, suessigkeiten und alles andere zugereicht. an einem stopp war eine wasserstation, an dem die laeufer im rennen wasserbutel zugereicht bekommen. da waren aber nicht genug helfer und deswegen bn ich eingesprungen und hab 1 stunde lang geholfen. auf dem marathon sind 11.000 leute mitgelaufen und ich hab meine fitness-studio-trainer aus der schule getroffen und einen deutschen, der eine fahne an seiner kappe hatte. dem hab ich dann ein bisschen mehr wasser gegeben =)... die erste woche schule war eig auch ganz gut. ich hab 100% im mathe-test, bin fast fertig mit meinem textiles projekt und bin als eine von 50 schuelern ausgewaehlt worden an einem unikurs teil zu nehmen. jetzt nur noch 3 wochen und dann sind endgueltig ferien.... fuer 2 monate =) aber davor, also in 2 wochen fliege ich noch von donnerstag den 25.10. bis montag den 29.10. zu maaru, jonas und lisa nach brisbane!!! da freue ich mich so unglaublich drauf. ich kanns kaum erwarten die marie-luise wieder zu sehen und ein paar tage im warmen zu verbringen. so, jetzt setzte ich mich mal weiter an meinen textiles ordner und naehe noch ein paar oberteile zusammen. meldet euch mal wieder!!
12.10.07 13:47
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Katharina (13.10.07 21:42)
Hi Lucia

Wo ? Beneide Dich was Du alles erlebst !
Und wie sieht es Bei Dir mit dem Reiten aus ?
Bei uns in Abu Dhabi ist jetzt enlich der Ramadan vorbei, alles ist wieder normal.
Das Wetter ist echt klasse, kannst Dich drausen aufhalten ! Und naechste Woche geht es bei mir wieder mit dem Reiten los .
Viele liebe Gruesse

Katharina und Michael

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfgen
Gratis bloggen bei
myblog.de